B2B Konto

Blockchain Beratung

Die Europäische Union mit ihren rund 500 Millionen Einwohnern ist für ausländische Unternehmen aus Übersee, aus Asien oder Afrika ein attraktiver Markt. Neben den bilateralen Beziehungen auf politischer Ebene unterhalten zahlreiche Importeure aus Europa seit Jahrzehnten Geschäftsbeziehungen zu Firmen aus dem Nicht-Euro-Raum.

Unabhängig davon, ob es sich um pharmakologische Basisprodukte aus Indien, Hightech aus Japan oder um Bananen aus Costa Rica handelt, die globalen Handelsbeziehungen haben in der Gegenwart ein bisher nicht gekanntes Ausmaß erreicht. Erst im Frühjahr 2017 wurde das europäisch-kanadische Freihandelsabkommen CETA von beiden Partnern unterzeichnet, was den Geschäftsbeziehungen zwischen der EU und Kanada zu einem neuen Aufschwung verhelfen kann.

Komplizierte Abwicklung des internationalen Geldtransfers

So groß die internationalen Verflechtungen global operierender Unternehmen auch sind, SME Exporteure, die ihre Waren in die Mitgliedsstaaten der EU liefern, müssen bei der Abwicklung von Geldgeschäften große Hürden überwinden. Der Grund liegt in der Monopolstellung internationaler Banken. Sie sind ausschließlich an der Gewinnmaximierung interessiert, weshalb sie hohe Transaktionsgebühren verlangen, ungünstige Wechselkurse bieten und teilweise mehrere Wochen für den Geldtransfer zur Hausbank des außereuropäischen Exporteurs benötigen. Allein die Überweisungsgebühren liegen in der Regel zwischen 3% und 6% vom Überweisungsbetrag. Rechnet man die Verluste, die durch einen ungünstigen Wechselkurs zustande kommen noch hinzu, ist eine Gewinneinbuße von bis zu 20 Prozent keine Seltenheit. Mit einem B2B Konto des jungen Finanzdienstleisters B2B Pay umgehen Sie geschickt diese Hindernisse.

B2B Konto von B2B Pay mit SEPA-Funktion

B2B Pay ist ein junger Finanzdienstleister, der global operierenden Unternehmen neue Perspektiven bei der Zahlungsabwicklung aufzeigt. Exporteure außerhalb der Eurozone vereinbaren mit ihren europäischen Partnern in der Regel eine Zahlung in Euro. Die Währung ist frei konvertierbar und kann in jede beliebige Währung transferiert werden. Um die Zahlungen der europäischen Importeure einzusammeln, bietet sich ein IBAN-Konto an, das für die Teilnahme am internationalen Zahlungssystem SEPA zugelassen ist. Auf diesem B2B Konto werden Zahlungen aus den EU-Mitgliedsstaaten sowie aus Norwegen, der Schweiz und Island innerhalb von 1-2 Werktagen gutgeschrieben. B2B Pay leitet unmittelbar nach dem Geldeingang den Transfer an die Hausbank des exportierenden Unternehmens ein. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich das Geldhaus in Indien, in Südamerika oder in Südostasien befindet. Lediglich 1% von der Transaktionssumme fallen für Sie an Kosten an.

Kostenreduzierung mit dem B2B Konto

Teuer, ineffizient und langwierig ist die Abwicklung des Geldtransfers auf internationaler Ebene über die global operierenden Banken. Ein B2B Konto von B2B Pay ist ein geeignetes Mittel, um die ausufernden Kosten in den Griff zu bekommen und die Fristen bis zum Geldeingang auf dem Konto der Hausbank auf ein Minimum zu reduzieren. Da es sich um ein IBAN-Konto handelt, können Geschäfts- und Handelspartner aus allen 35 SEPA-Ländern kostenlos Geld auf das Konto überweisen. Das Konto verfügt über sämtliche Funktionen eines klassischen Online-Kontos, wobei kostspielige Serviceleistungen wie Online-Banking, Prüfberichte und Kontoauszüge wegfallen. Unmittelbar nach dem Geldeingang leitet B2B Pay den Transfer an Ihre Hausbank in die Wege. Mit der Nutzung des B2B Kontos ist eine Kostenreduzierung von bis zu 80% im Vergleich zum traditionellen Geldtransfer über das internationale Bankensystem möglich.

  • Barclays
  • Techstars
  • Nestholma
  • Nordea
  • Tekes
b2b payments

Contact us for custom solutions:

Contact Us

Join the 10 thousand plus businesses already with B2B Pay.

You will be added to a waiting list. We apologize for the inconvenience! We are switching suppliers with the goal of starting onboarding new clients in October.